Blindenführhundschule CLAUDIA DETZER


  Über mich

  Die Hunde

  Ausbildung

  Einschulung

  Patenfamilien

  Hörzeichen

  Tips für
  Sehende

  Allgemeines

  Kontakt


Jakob von Uexküll Gesellschaft


  international guide dog federation



Besprechung in einem Cafe'

Während der drei-wöchigen Einschulung lernt der neue Besitzer die richtigen Hörzeichen zu geben, und das Verhalten seines Hundes zu deuten und zu verstehen.
Auch Grundgehorsam und Verhalten im Freilauf gehören zum Training.
Der Umgang mit dem Führgeschirr muss erlernt werden.
Das Führgeschirr ist imstande, feinste Nuancen der Bewegungen des Hundes auf den Führer direkt zu übertragen.
Hierzu bedarf es einiger Sensibilität, die man sich erst im Laufe der Zeit aneignet.

Die ersten zwei Wochen der Zusammenführung finden am Ort der Schule statt.
So hat der neue Besitzer die Möglichkeit, sich, fernab vom heimischen Alltags-Stress, ganz dem Training zu widmen.
Für den Hund ist es in dieser ersten Phase der Zusammenführung eine Hilfe, wenn er sich in seiner vertrauten Umgebung befindet.
Hier kann er auf Grund seiner Routine die anfänglichen Unsicherheiten des neuen Besitzers auffangen.




Nach einer Eingewöhnungszeit für den Hund von drei Tagen am Wohnort des Halters beginnt dort die dritte Woche der Einschulung.
Ziel der Einschulung ist es, gewohnte Wege sicher und zügig zu meistern und neue Wege zu gehen.

Das nötige theoretische Wissen über Tierhaltung, Futter, Pflege, Krankheiten, Abstammung bis hin zum geeigneten Hundespielzeug vermittle ich während der gesamten Einschulungszeit.

Nach der Einschulung erfolgt eine Gespannprüfung nach den 'Qualitätskriterien zur Auswahl, Ausbildung und Kostenübernahme für Blindenführhunde', die von den Spitzenverbänden der Krankenkassen festgelegt wurden.
Dabei werden die Führleistung des Hundes und das Können des Hundeführers geprüft.

Die Vorgaben sehen eine Gespannprüfung unmittelbar nach der Einschulung vor.
Für eine fachliche und realistische Beurteilung kann es aber auch von Vorteil sein, diese Prüfung erst nach einer gewissen Zeit durchzuführen.